Podencos - Was ist ein Podenco
linksHome of Linuxtal   http://linuxtal.deNeuesSitemapResonanzUrlaubChuchoGeronimoabout meueber diese SeitenImpressumrechts

Podencos - Was sind Podencos und wo kommen sie her:
http://Linuxtal.de

Der Podenco stammt von seinen Ursprüngen her von den bekannten Hunden auf ägyptischen Gemälden ab (Gottheit Anubis).
Genaueres erfährt man wenn man nach "altägyptischer Tesem" oder nach "Kelb tal Fenek" im Internet sucht.

Link wikipedia -- Link pharaonenhund.com -- Link kelb-tal-fenek.de

Über die genaue Abstammung streitet man heute noch. Jedenfalls verbreitete sich diese Rasse über den gesamten Mittelmeerraum.
Wenn man sich Naturfilme über Schakale in der Wüste anschaut, erkennt man da jedenfalls auch paralellen im Verhalten und Aussehen.

Letztendlich ist es ja auch egal. Hauptsache man hat einmal das Glück mit einem so tollen Hund zusammenleben zu können.

     
Anubis Anubis 02 Anubis 03
Die Bilder wurden von mir im Jahr 2003 selbst aufgenommen (nur zur Info für Abmahner).


Sie gelten in der Regel als sehr soziale, menschengeprägte, sehr schlaue und sensible Hunde. Der Eine eben mehr der Andere eben weniger, wie auch bei anderen Rassen üblich.

Er ist sehr verspielt und eine Mischung zwischen Katze, Hund und Clown.

Lieblingsbeschäftigungen: Schlafen, Spielen, Mäuse jagen, Gassi gehen, Schmusen und ausgiebiges Sonnenbaden. Essen nicht vergessen.

All diesen Lieblingsbeschäftigungen geht er gerne nach. Vergessen Sie es auch einen Podenco dressieren zu wollen. Ein Podenco will nicht immer das tun was man von ihm verlangt. Er hat seinen eigen Kopf und auch seine Sturheit und macht nur das zu was er gerade Lust hat.

Man sollte sich auch darauf einstellen, mit seinem Podenco des öffteren mal über einen gegebenen Befehl diskutieren zu müssen.
Das tut er nämlich gerne, diskutieren über irgendwas was er gerade nicht mag. Ja, er redet dann und will einem erklären was ihm gerade missfällt. Das bringt dann Abwechslung in den Tagesablauf.

Mit Gewalt erreicht man bei Podencos garnichts (dies gilt im übrigen für alle Hunde und Tiere allgemein). Mit Liebe aber manchmal aus nichts, ein Podenco eben. Geduld ist also gefragt.

Man muss sich mit dem zufrieden geben was er kann, will und was er ist. Aber für viele Podenco Besitzer ist er einfach der tollste Hund auf Erden.

Wir haben da mehr Glück, denn wir haben gleich zwei dieser tollen Exemplare, wenn auch keine Reinsassigen.

Mich hatten diese Bilder der "ägyptischen Pharaonenhunde" schon immer fasziniert. Die abstehenden Ohren und das königliche Aussehen. Ich wusste allerding nicht das es diese Hunde wirklich einmal gab oder deren Nachkommen noch gibt. Nun, sie sind genauso wie sie aussehen auf den Bildern, königlich, elegant und edel.

Hier mal ein paar Bilder was ein Podenco so gerne tut. Podencos gibt es in den verschiedensten "Ausführungen", klein, gross mit langen und kurzen Haaren und Beinen.

Auf den Bildern wo unsere Beiden miteinander spielen, handelt es sich hier nicht um einen Hundekampf und Blut fliest da auch keins. Manch anderer Hund kann mit dieser Art von Spiel nichts anfangen. In unserer Hundegruppe aber, wir haben da mehrere Podencos, wird der eine oder andere Hund auch schon mal auf "Podenco" umprogrammiert. Nicht immer zur Freude des Besitzers.

Verschiedene Arten dieser Hunderasse:    
Podencos Podencos Podencos
Podencos Podencos Podencos
Podencos Podencos Podencos
     
Lieblingsbeschäftigungen eines Podencos:    
1. Schlafen und Dösen    
Podencos Podencos Podencos
Podencos Podencos Podencos
     
2. Mäuse jagen und Löcher graben    
Podencos Podencos Podencos
Podencos Podencos
Nachwuchsschulung
Podencos
Podencos Podencos Podencos
     
3. Sonnenbaden    
Podencos Podencos Podencos
Podencos Podencos Podencos
4. Spielen    
Podencos Podencos Podencos
Podencos Podencos Podencos
Podencos Podencos Podencos

Ein Podenco braucht viel Beschäftigung und man muss eine Menge Geduld aufbringen. Er braucht seinen Freiraum und ist nicht immer gewillt zu schmusen wenn dem Mensch gerade danach ist.

Wenn er aber meint, es wäre nun Zeit für Streicheleinheiten, dann fordert er diese auch mit Nachdruck ein. Manchmal kann dies eben auch etwas länger dauern. Bei 2 Podencos hat man da jedenfalls immer genug zu tun.

Podencos sind auch Stur, haben ihren Kopf und schauen wenn sie keine Lust haben zuzuhören einfach an einem vorbei, egal was du von ihnen verlangst. Sie machen sich eben einfach unsichtbar, oder besser gesagt, der Mensch ist dann Luft in diesem Moment.

Sie lieben es stundenlang spazieren zu gehen und Mäuse zu jagen und die Gegend zu erkunden. Auch ist nichts sicher vor ihnen im Gelände was sich irgendwie bewegt. Ob Hase, Wildschwein, Katze oder auch Vögel. Und, Gott sei Dank kann ein Podenco trotz der grossen Ohren nicht fliegen.

Die grossen Ohren sind nicht dazu da um besser zu hören, nein, sie sind extra so gross, dass die Befehle und Kommandos schneller wieder den Kopfbereich verlassen.

Sie schauen oft Königlich durch die Gegend, so, als müsse sich eben alles um sie drehen. Glauben Sie es mir, es dreht sich auch alles um einen Podenco. Er ist der Mittelpunkt der Erde.

Bis auf Wasser, in jeder Form und Farbe, scheint es nicht so ganz der Fall eines Podencos zu sein. Zum Trinken ja, zum Baden mal gerade bis zum Bauch, oder eben nur die Füsse dürfen nass werden. Also egal ob es von vorne, hinten, oben, unten, rechts oder links kommt, man kann darauf gerne verzichten.

Podencos sind neugierig, egal ob im Feld, im Wald oder in der Wohnung. Man hat im Haus oder in der Wohnung immer "seine Schatten" mit dabei.
Nichts entgeht ihm und nichts geht ohne ihn.

Er ist sprunggewaltig und ein Zaun kann eigentlich nie hoch genug sein. Zur Not überklettert man diesen auch einfach. Mäuse wissen das, denn des öffteren kommt ein Podenco aus dem nichts angeflogen. Irgendwie scheinen die mit Kängurus verwandt zu sein. Man sieht oft zuerst nur den Schwanz wenn er durchs Gras wandelt, ja, wandeln ist da der richtige Ausdruck. Wie ein Storch im Salat wird das Feld durchschritten, um plötzlich mit einem riesen Sprung so 1 Meter über dem Gras zu schweben.

Man könnte noch viel über Podencos schreiben, was sie so anstellen wenn sie noch jung sind oder den Blödsinn den sie auch noch machen wenn sie älter geworden sind. Aber damit soll es mal gut sein, informiert euch einfach, es gibt genug Geschichten über Podencos im Internet zu finden.

Hier mal ein paar Links zu Informationen über diese andere Hunderasse:

Podenco-Ibicenco-Verstehen-erziehen-leben

der-podenco-ibicenco

typisch-podenco

Der Podenco Ibicenco

Wikipedia - Podenco Ibicenco

Windhundwelt - Der Podenco Ibicenco

Hundewelpen - Podenco Ibicenco

 

Wenn man all dies beachtet und seinen Podenco so nimmt wie er ist, dann ist das Leben der Himmel für beide auf Erden.

Wer sich also einen Podenco zulegen möchte, sollte sich als erstes im Internet informieren oder mit Podenco Besitzern einmal ausführlich reden.

Podencos sind eben eine Klasse für sich und nicht jeder kommt mit einem Podenco und seinen Eigenheiten klar. Ein Podenco sucht sich auch seine Menschen aus mit denen er zusammenleben will.

Also nicht wundern, wenn sie mit einem Podenco nicht klarkommen sollten. Zu so einer Beziehung müssen Mensch und Hund zusammen passen.

Und das ist gut so.

 
nach oben  

ign="top">